Der Wandertag war gut besucht, 90 Wanderer hatten sich eingefunden, Familien, Einzelpersonen, Freundesgruppen, Wanderer aus dem ganzen Essener Stadtgebiet nahmen die Gelegenheit wahr, gemeinschaftlich durch die schöne Umgebung Haarzopfs zu wandern und den sonnigen Tag zu genießen.

Wanderwart Willy Buschmann führte die Gruppe an und hatte zuvor auf der Strecke für eine ausreichende Beschilderung durch Wegweiser gesorgt, da auch in diesem Jahr einige Nachzügler der Wandergruppe folgten.

Nach ca. 2 Stunden kehrten die ersten Wanderer an den Ausgangspunkt der Sportanlage am Föhrenweg zurück. Dort warteten nicht nur erfrischende Getränke, sondern auch eine Schar von Helfern aus Mitgliedern des Turnerbundes Essen-Haarzopf 1903 e. V. und dem Bürgerverein Essen-Haarzopf-Fulerum e.V. die Zelte, Tische und Bänke aufgebaut hatten um den Wanderern nun Ruhe zu gönnen und die Gelegenheit zur Stärkung durch Speis und Trank zu gewähren. 15 Kilo marinierte Nackensteak lagen zum Grillen bereit, 150 Bratwürstchen, Kartoffel- und Krautsalat, sowie von den Mitgliedern des Bürgervereins gespendete10 Torten und Kuchenplatten,-das Lied „Aber bitte mit Sahne“ machte die Runde.

Am geselligen Teil der Veranstaltung nahmen dann mehr als 110 Personen teil. Offiziell war das Ende der Veranstaltung für 16.00 h geplant, jedoch aufgrund der guten Stimmung  haben viele  Teilnehmer das „Ende offen“ gestaltet.

Alle freuen sich auf die nächste Wanderung.

 

Mit sportlichem Gruß

Wolfgang Krämer