Am 21.11. fand bereits  zum 25ten Mal  der Blumensaat-Lauf am Baldeneysee statt.  Vom Lauftreff des Turnerbunds Haarzopf waren Cathrin H., Cathrin U., Karin und Timo über die 10 Km- Distanz und Thomas bei dem anschließenden Halbmarathon dabei.

 

Die Wettervorhersage der vorangegangen Woche ließ kaum Positives hoffen. Umso mehr haben sich die Läufer über die vorgefundenen Bedingungen gefreut. Am Himmel waren kaum Wolken auszumachen, die Sonne schien und es wehte nur ein leichter Wind. Das alles bei ungefähr 7 Grad Lufttemperatur- perfektes Laufwetter!

 

Traditionell ist der Dreh- und Angelpunkt dieser Veranstaltung die Turnhalle in Kupferdreh. In diesem Jahr konnte der TuSEM, als Veranstalter des Laufes, nicht auf diese Räumlichkeiten zurückgreifen. Dadurch ließen sie sich die Organisatoren jedoch nicht beirren und stellten verschieden große Zelte auf das Vereinsgelände des TV Kupferdreh, womit ein reibungsloser Ablauf am Veranstaltungstag gewährleistet wurde. Teilnehmer, die zum ersten Mal an dem Lauf teilnahmen, konnten nicht bemerken, dass diese Zelte nur ein Kompromiss waren. Für Startnummernausgabe, Gepäckaufbewahrung und einen heißen Kaffee nach dem Lauf war also gesorgt.

 

Pünktlich um 12:30 Uhr fiel der Startschuss für den 10 Km-Lauf. Thomas empfing die übrigen Läufer des Turnerbunds mit Getränken und einer warmen Jacke im Zielbereich. An dieser Stelle vielen Dank an Thomas für diesen Service. Um 14:00 Uhr startete auch er auf die 21,1 Km lange Strecke.

 

Die Organisation des Veranstalters, das Wetter und sicherlich auch die flache Pendelstrecke machten es möglich, dass alle Läufer des TB Haarzopfs ihre selbst gesteckten Ziele erreichten und diesen Tag nachhaltig positiv in Erinnerung behalten.