Sportfest 10.09.2016

Das diesjährige Sportfest des Turnerbundes Essen-Haarzopf 1903 e.V. fand unter dem Motto “ Deutsches Sportabzeichen“ statt.

Brigitte Nötzel hatte sich schon frühzeitig angeboten den Vereinsmitgliedern und Interessierten an drei Übungsabenden die Disziplinen des Leistungskataloges für das “ Deutsche Sportabzeichen“ näherzubringen. Es wurden in den Bereichen  Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination, je  4 – 6  sportliche Auswahlmöglichkeiten angeboten. Die Übungsabende wurden gut angenommen. Dies führte dann dazu, dass jeder – entsprechend seiner Stärken und Schwächen – seine Disziplin fand, um mit Erfolg an unserem Sportfest teilzunehmen.

Schon an den Vortagen des Sportfestes und vor dem Sportfest selbst, fanden sich wieder einmal die Helfer ein, die immer gerne helfend für den Verein und somit  für unsere Gemeinschaft tätig sind. Der Platz bzw. die Sportanlagen, wie die Sprunggrube, Laufflächen und der Kugelstoßbereich mussten erst einmal von Gras, Unkräutern und Brombeertrieben befreit werden,  bevor überhaupt an Sport zu denken war.

Markierungen wurden erstellt und Laufkarten gedruckt, für das leibliche Wohl in Form von Grillgut und Getränken war gesorgt worden. Auch Helfer am Grill und am Schreibtisch waren eingeteilt und das Wetter spielte mit, als dann endlich der Sportbetrieb um 16.00 h los ging.

Zur großen Freunde  der Vereinsführung hatten Kara und auch die Frauen vom Lauftreff noch Freunde mitgebracht und auch vom  SUS-Haarzopf fanden einige Sportler den Weg zu uns. Letztendlich waren 30 Teilnehmer auf dem Platz. Weitsprung, Standweitsprung, Kugelstoßen, Schleuderball, Medizinballwurf, Seilspringen, 50, 100, 800 und 3000 Meter Läufe sowie Geräteturnen wurden von unseren Übungsleitern mit Lizenz zur Abnahme des Sportabzeichens abgenommen. Ein erfolgreicher Tag, der mit Getränken und Grillwurst und Geselligkeit beendet wurde.

Am folgenden Montag wurden dann noch die Disziplinen im 200 m Radsprint und 20 km Ausdauerradfahren erledigt. Einige Teilnehmer mussten sich auch noch Ihre Leistungen im Schwimmen bestätigen lassen.

Brigitte wird in den nächsten Tagen die Formulare entsprechend der Laufkarten eintragen und unser Ehrenvorsitzender Hartmut Schlüter wird dann diese Formulare beim Espo einreichen und die Urkunden in Empfang nehmen. Zur Feierstunde mit Urkundenüberreichung und geselligem Beisammensein werden die Teilnehmer noch gesondert eingeladen.

Wolfgang Krämer

Förderaktion „Sportfreunde Peter“

Bäcker Peter unterstützt den TB Haarzopf weiterhin mit bis zu 5.000 Euro pro Jahr

 

Liebe Sportfreunde und Anhänger des TB Haarzopf,

aktuell nehmen wir an der siebten Saison der Förderaktion „Sportfreunde Peter“ von Bäcker Peter teil. Damit unterstützt uns das Essener Familien-Unternehmen auch weiterhin mit bis zu 5.000 Euro pro Jahr. Bisher haben wir über „Sportfreunde Peter“ schon mehr als 2.000 Euro erhalten und die Jugendarbeit investiert. Auch ihr könnt dabei helfen, dass sich die Aktion künftig noch stärker für uns auszahlt.

Bewahrt nach dem Einkauf bei Bäcker Peter einfach die Quittungen auf und gebt sie bei unserem 1.Vorsitzenden Lars Schlüter oder unserem Geschäftsführer Wolfgang Krämer ab. Lars und Wolfgang heften die Quittungen nach dem Quartalsende in einem Ordner ab, rechnen die Gesamtsumme aus und reichen die Belege anschließend in der Zentrale von Bäcker Peter ein. Gegen Ausstellung einer Spendenquittung erhalten wir dann zehn Prozent der Gesamtsumme aller Backwaren (keine Zeitungen und Getränke) als Fördermittel für unsere Vereinskasse.

Das Einzige, was wir machen müssen, ist, die Quittungen zusammenzutragen. Dabei ist es egal, ob die Belege von eurem eigenen Einkauf stammen oder von euren Freunden, Verwandten, Nachbarn oder Arbeitskollegen. Sämtliche Quittungen aus allen Bäcker Peter Fachgeschäften zählen, und alle Personen aus unserem Umfeld dürfen mitmachen!

 

Angelegt ist die siebte Saison von „Sportfreunde Peter“ bis zum 31. August 2017.

 

Bei Fragen zur Aktion wendet euch bitte an Lars Schlüter oder Wolfgang Krämer. Weitere Informationen erhaltet ihr auch im Internet auf www.baecker.peter.de oder auf www.facebook.com/baecker.peter.

 

Wir würden uns freuen, wenn ihr eure Quittungen von Bäcker Peter für uns sammeln und uns so ohne großen Aufwand unterstützen würdet.

 

SFP_2016_BVanner_TB Haarzopf

Benefiz-Fußballturnier am Föhrenweg

Die JU Essen veranstaltete am 06.08.2016 ein Fußballtunier dessen Erlös Krebskranken Kindern zu Gute kommen soll. Leider kamen von  den angekündigten 12 Mannschaften nur 4 Mannschaften zum Tunier. Der Tb-Essen Haarzopf trat unter dem Namen Inter-Tb-Haarzopf mit einer Mannschaft aus 3 deutschen Spielern des Vereins und 9 internationalen Spielern aus den Haarzopfer Übergangswohnheimen für Flüchtlinge und Asylsuchende an. Gespielt wurde je Spiel 2 x 10 Minuten und mit einer beliebigen Auswechselmöglichkeit. Unsere Mannschaft konnte schon das erste Spiel gegen die JU-Essen mit 6 : 0 Toren gewinnen. Das 2. Spiel gegen eine Auswahl des Rüttenscheider Sportclubs endete mit einem 1: 1. Hier spielten dann 2 Spieler aus Afghanistan ersatzweise mit, da die Mannschaft nicht komplett war. Im letzten Spiel gegen den Sus Haarzopf Freizeitliga konnte sich unsere Mannschaft wiederum durchsetzen und mit 4 : 0 Toren gewinnen. Alle Spiele kamen zum Einsatz und auch ich als Organisator der Mannschaft ließ sich vom Fußballfieber hinreißen und spielte 1 Minute mit. Die Mannschaft erhielt einen Pokal. Die Spieler in der Gesamtheit erhielten 4 Fußbälle
welche der Diakonie auf dem Bögel übergeben wurden, da dort auf dem Rasen regelmäßig von den Bewohnern gekickt wird. Wir traten in TB-Essen-Haarzopf T-Shirts auf.

IMG_3229

Foto: Wolfgang Krämer

Neuer Kurs „Mutter/ Vater/ Kind Turnen“

Der Kurs ist für selbstständig laufende Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren

mit Ihren aktiv mitturnenden Eltern oder Großeltern gedacht.

IMG_6401

Der Kurs beginnt am 05.09.2016 und endet am 12.12.2016

jeweils montags von 16.45 bis 17.45 Uhr

und findet in der Turnhalle, Ardelkampstr. 25, 45147 Essen statt.

Loading
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit

 

Die Anfahrt ist per Bus oder Straßenbahn bis Wickenburg möglich.

PKW können bis auf Weiteres, auf dem Schulhofgelände geparkt werden,

erreichbar über die Straße Messings Garten.

Die Kosten des Kurses betragen 85,00 Euro.

Vereinsmitgliedern wird der monatliche Mitgliedsbeitrag für die Kurszeit angerechnet.

Anmeldungen sind nur über das Anmeldeformular, welches Sie sich über unsere Homepage herunterladen,

oder telefonisch in unserer Geschäftsstelle anfordern können, möglich.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte unter Telefon 0201-754162 an unsere Geschäftsstelle.

 

Anmeldungsformular: Anmeldung_vmk02_2016.pdf (Ardelkamp)

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Krämer

Ruhrtalradtour vom 23.5. – 29.5.

Eine Woche Ruhrtalfahrt. Schöne Erlebnisse, mit viel Glück beim Wetter. Die Diakonie in Witten , Hotelpension Ruhrbrücke in Fröndenberg und der Ratskeller in Arnsberg haben uns bestens versorgt. Bei den Rundgängen fanden wir ausgezeichnete Lokale , die uns besonders verwöhnten. Eine besondere Überraschung ist natürlich das beschauliche Arnsberg. Ein Höhepunkt war die Tagestour zur Möhnetalsperre und die Tour durch den Arnsberger-Wald.

 

Jubiläumsspendenaktion der Sparkasse – 175 x 1.000 Euro – WIR SIND DABEI!

MACHT MIT UND STIMMT FÜR UNS AB!!!

SPK_175Aktion

 

Am 17. Mai beginnt die Votingphase. Welche 175 Projekte hierbei die Nase vorn haben,
entscheidet die Anzahl der abgegebenen Stimmen. Wie auch schon bei der Bewerbungsphase,
befindet sich die Verlinkung zur Aktionsseite auf unserer Homepage www.sparkasse-essen.de.

Nach einmaliger Registrierung mit Namen und E-Mailadresse kann jeder für das Projekt seiner
Wahl abstimmen – und zwar täglich. Die Anzahl der aktuell erhaltenen Stimmen kann dabei jederzeit abgelesen werden.
Die Ergebnisse der Abstimmungsseite werden bei jedem Aufruf neu sortiert, damit alle Bewerber die gleiche Chance haben.
Per Suchfunktion findet aber jeder schnell und einfach „sein“ Projekt. Das Voting endet am 30. Juni.

Logo_correct_daumen

Zur Übersicht der Projekte:→ https://voting.pitmodule.de/o/5d684d657a489f8/gallery

Zur Detailseite vom Turnerbund: → https://voting.pitmodule.de/o/5d684d657a489f8/detail/1872

 

 

Sportabzeichenehrung für den Verein

Der Ehrentag für das Sportabzeichen
Am 23.4.2016 hatte der ESPO zur Sportabzeichenehrung für das Jahr 2015 ins neue Domizil an der Plankstraße eingeladen. Neben einigen Gästen reihte sich auch der OB Thomas Kufen ein, der in seiner Begrüßung lobende Worte für den Sport fand. Natürlich ließ er es sich nicht nehmen, bei den Ehrungen mit Hand anzulegen. Der Sitzungssaal war mehr als gut besucht. Ein Zeichen, dass diese Veranstaltung anerkannt wird. So konnte man aus den Ansprachen der Veranwortlichen hören, dass sich die Teilnehmerzahl im letzten Jahr gesteigert hat. 5700 Sportler aus den unterschiedlichen Altersgruppen durften die Auszeichnung für das Deutsche Sportabzeichen an ihre Brust heften.

Eine weitere positive Botschaft wurde mit anhaltendem Applaus aufgenommen, denn eine anwesende Sportlerin hat noch mit 90 Jahren bei bester Gesundheit die Bedingungen fürs
Sportabzeichen erfüllt. Hier kann man sagen: Fit wie ein Turnschuh!

Die weiteren Ehrungen erfolgte in verschiedenen Gruppierungen. An erster Stelle standen die Einzelbewertungen der Wiederholer mit der Gesamtzahl 50 bis 20 mal. Erfreulich, dass sich unter dieser Gruppierung auch vier Sportler unseres Vereins befanden. Dann folgten die Vereine, aufgeteilt in zwei Gruppen –unter 1000 und über 1000 Mitglieder.
Zur erstgenannten Gruppe zählte auch der TB Haarzopf, denn er belegte den dritten Platz (wie die Urkunde zeigt) und erhielt einen Scheck über einen Geldbetrag.

Urkunde_TBEH

Weiterhin geehrt wurden die Familien, mit zwei oder drei Kindern, die Schulen und Betriebssportgruppen usw.
Wenn man Bilanz zieht muss man erkennen, dass in der über 100-jährigen Einrichtung des Deutschen Sportabzeichens sich an dem Grundgedanken nichts geändert hat.
Das Sportabzeichen ist und bleibt eine ehrenvolle Auszeichnung für Jedermann.

Kurz gesagt – Du bist fit und aktiv!
Hoffen wir auf ein erfolgreiches Sportabzeichenjahr 2016.

Hartmut Schlüter