Onkolauf am 17. September 2016 – Wir waren wieder dabei!

Den gesamten Tag über waren an diesem Event 1.591 Sportler (Bambinis, Schüler, Läufer und Walker) ins Ziel gekommen. Von 296 Walkern war der Turnerbund Haarzopf mit 22 Walkern erfolgreich.

Das Laufwetter war nach der Hitzeperiode sehr willkommen. Die Laufstrecke war 2,5 km lang und jeder Teilnehmer konnte nach Herzenslust seine Runden laufen. Bei 10 km war jedoch das Zeitlimit von zwei Stunden für die meisten ausgereizt. 

Nach dem Empfang der Urkunden saßen wir noch bei Kaffee und einem Bier in zufriedener Runde zusammen.

Gruppenbild

Foto:Christa Buschmann

 

Danke allen Walkern vom TB.

Christa Buschmann

Weltkindertag 18.09.2016

am Sonntag den 18.09.2016 nahm ich als Vertreter unseres Vereins an der Veranstaltung des GET (Gemeinschaft Essener Turnvereine), wir sind dort Mitglied, am Weltkindertag in der Gruga teil. Neben dem GET waren andere Vereine und Organisationen eingebunden, so dass sich für die Kinder eine Vielzahl von Aktionen bot. Speziell der GET hatte 4 Aktionsfläche anzubieten. Eierlaufen über einen besondere Laufstrecke. Zum Glück waren es Plastikeier, denn sonst hätten hunderte Eier nicht ausgereicht. Eine Tiertränke,  bei der die Kinder Wasser aus einem großen Fass schöpfen mussten und dieses dann zur Tiertränke bringen mussten. Diese stand an einem Gehege in dem sich Pappwollschafe und Papppferde befanden, alle selbst gebastelt. Der Wasserverlust war hoch. Ein Barfuss Erlebnissweg, hier sollten die Kinder durch Laub, Sand, Torf, Kieselsteine, Wolle und Sägespäne gehen und mit den Füßen Dinge im Untergrund ertasten, die dort nicht hingehörten. Schuhe aus, Socken aus und hinein, aber Socken und Schuhe mussten ja wieder angezogen werden………..

Zwei  „Eltern schieben Kinder –  Schubkarren Strecke“ fand sehr großen Zuspruch. Väter fühlten sich herausgefordert, gegen andere Väter anzutreten, Eltern schoben, Mutter die Tochter, Vater den Sohn oder umgekehrt. Ca. 40 Meter waren zu bewältigen, erst bergauf dann bergab durch Ziel. Es gab viel Spaß, eine gelungene Veranstaltung, mit wieder einmal vielen Ehrenamtlern.

Auch Haarzopfer Bürger ließen sich mit Ihren Kindern sehen und machten mit. Frage an mich “ Sind Sie nicht vom TB-Essen-Haarzopf ? Natürlich !. Wir sind auch Mitglied beim GET !

Auch unser Verein hatte am Tag zuvor ein Kinderveranstaltung in Haarzopf die unsere Jugendwartin Lena organisiert hat.

Wolfgang Krämer

Sportfest 10.09.2016

Das diesjährige Sportfest des Turnerbundes Essen-Haarzopf 1903 e.V. fand unter dem Motto “ Deutsches Sportabzeichen“ statt.

Brigitte Nötzel hatte sich schon frühzeitig angeboten den Vereinsmitgliedern und Interessierten an drei Übungsabenden die Disziplinen des Leistungskataloges für das “ Deutsche Sportabzeichen“ näherzubringen. Es wurden in den Bereichen  Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination, je  4 – 6  sportliche Auswahlmöglichkeiten angeboten. Die Übungsabende wurden gut angenommen. Dies führte dann dazu, dass jeder – entsprechend seiner Stärken und Schwächen – seine Disziplin fand, um mit Erfolg an unserem Sportfest teilzunehmen.

Schon an den Vortagen des Sportfestes und vor dem Sportfest selbst, fanden sich wieder einmal die Helfer ein, die immer gerne helfend für den Verein und somit  für unsere Gemeinschaft tätig sind. Der Platz bzw. die Sportanlagen, wie die Sprunggrube, Laufflächen und der Kugelstoßbereich mussten erst einmal von Gras, Unkräutern und Brombeertrieben befreit werden,  bevor überhaupt an Sport zu denken war.

Markierungen wurden erstellt und Laufkarten gedruckt, für das leibliche Wohl in Form von Grillgut und Getränken war gesorgt worden. Auch Helfer am Grill und am Schreibtisch waren eingeteilt und das Wetter spielte mit, als dann endlich der Sportbetrieb um 16.00 h los ging.

Zur großen Freunde  der Vereinsführung hatten Kara und auch die Frauen vom Lauftreff noch Freunde mitgebracht und auch vom  SUS-Haarzopf fanden einige Sportler den Weg zu uns. Letztendlich waren 30 Teilnehmer auf dem Platz. Weitsprung, Standweitsprung, Kugelstoßen, Schleuderball, Medizinballwurf, Seilspringen, 50, 100, 800 und 3000 Meter Läufe sowie Geräteturnen wurden von unseren Übungsleitern mit Lizenz zur Abnahme des Sportabzeichens abgenommen. Ein erfolgreicher Tag, der mit Getränken und Grillwurst und Geselligkeit beendet wurde.

Am folgenden Montag wurden dann noch die Disziplinen im 200 m Radsprint und 20 km Ausdauerradfahren erledigt. Einige Teilnehmer mussten sich auch noch Ihre Leistungen im Schwimmen bestätigen lassen.

Brigitte wird in den nächsten Tagen die Formulare entsprechend der Laufkarten eintragen und unser Ehrenvorsitzender Hartmut Schlüter wird dann diese Formulare beim Espo einreichen und die Urkunden in Empfang nehmen. Zur Feierstunde mit Urkundenüberreichung und geselligem Beisammensein werden die Teilnehmer noch gesondert eingeladen.

Wolfgang Krämer