Neuigkeiten

Neu: Lauftreff in und rund um Haarzopf! Ab 10.05.2015 um 10.00 h in Essen-Haarzopf, an der Sportanlage am Föhrenweg 2 !!!

Wandertag 2015

Der Wandertag war gut besucht, 90 Wanderer hatten sich eingefunden, Familien, Einzelpersonen, Freundesgruppen, Wanderer aus dem ganzen Essener Stadtgebiet nahmen die Gelegenheit wahr, gemeinschaftlich durch die schöne Umgebung Haarzopfs zu wandern und den sonnigen Tag zu genießen.

Wanderwart Willy Buschmann führte die Gruppe an und hatte zuvor auf der Strecke für eine ausreichende Beschilderung durch Wegweiser gesorgt, da auch in diesem Jahr einige Nachzügler der Wandergruppe folgten.

Nach ca. 2 Stunden kehrten die ersten Wanderer an den Ausgangspunkt der Sportanlage am Föhrenweg zurück. Dort warteten nicht nur erfrischende Getränke, sondern auch eine Schar von Helfern aus Mitgliedern des Turnerbundes Essen-Haarzopf 1903 e. V. und dem Bürgerverein Essen-Haarzopf-Fulerum e.V. die Zelte, Tische und Bänke aufgebaut hatten um den Wanderern nun Ruhe zu gönnen und die Gelegenheit zur Stärkung durch Speis und Trank zu gewähren. 15 Kilo marinierte Nackensteak lagen zum Grillen bereit, 150 Bratwürstchen, Kartoffel- und Krautsalat, sowie von den Mitgliedern des Bürgervereins gespendete10 Torten und Kuchenplatten,-das Lied “Aber bitte mit Sahne” machte die Runde.

Am geselligen Teil der Veranstaltung nahmen dann mehr als 110 Personen teil. Offiziell war das Ende der Veranstaltung für 16.00 h geplant, jedoch aufgrund der guten Stimmung  haben viele  Teilnehmer das “Ende offen” gestaltet.

Alle freuen sich auf die nächste Wanderung.

 

Mit sportlichem Gruß

Wolfgang Krämer

Lauftreff – Auftakt

Foto:Wolfgang Krämer

Foto:Wolfgang Krämer

Zur Eröffnung unseres jeden Sonntag stattfindenden Lauftreffs kamen 10 Jogger/Läufer zusammen um sich und Ihre sportliche Fitness zu erkunden. Timo Robrecht hatte für diesen Zweck eine 8,5 km Laufstrecke ausgesucht, die durch die grüne Haarzopfer Umgebung führte. Für den Fall, der Fälle war auch eine  6 km Laufstrecke in Erwägung gezogen worden, jedoch die Fitness der Teilnehmer reichte für die 8,5 km aus, die 1 Stunde und 10Minuten dauerte. Aus Haarzopf, Frintrop und Schuir kamen die Läufer, welche die Werbung für diesen Lauftreff entweder personlich durch einen Handzettel oder über die Zeitung beachtet hatten. Nicht alle Teilnehmer kamen zum Fototermin. Nach dem Lauf gabe es sowohl Erfrischungen per Dusche, wie auch für die Kehle. 

Weitere Läufer werden erwartet, jeden Sonntag um 10.00 h auch zu Pfingsten.

Prellball – Deutsche Meisterschaft

Die Deutschen Meisterschaften fanden vom 24. bis 26.04.2015 in Giengen an der Brenz statt.

Hierfür hatten sich die Männer 40 und 60 qualifiziert.

Vorrunde M 40

28:21 gegen Winterhagen

41:30 gegen Rieschweiler

36:27 gegen Weiler

32:28 gegen Mahndorf

1 Platz in der Vorrunde mit 8:0 Punkten.

 

Halbfinale

25:34 gegen Ober-Ramstatt

 

Spiel um den 3. und 4. Platz

28:38 gegen Mahndorf

 

Im Halbfinale und im Spiel um den 3. Platz konnte die Mannschaft nicht in der stärksten Besetzung antreten.

Somit erreichten die Männer 40 den 4. Platz.

 

Vorrunde Männer 60

44:21 gegen Wentorf

34:25 gegen Kirchdorf

28:32 gegen Krumbach

37:31 gegen Moorlautern

2. Platz in der Vorrunde mit 6:2 Punkten.

 

Vorkreuzspiel

33:24 gegen Ricklingen

 

Halbfinale

21:34 gegen Viersen

 

Spiel um den 3. und 4. Platz

32:28 gegen Krumbach

 

Somit erreichten die Männer 60 den 3. Platz.

v.l: Gerd Wahlers, Werner Tigges, Heinz Held, Gerd Valtin, Helmut Ortmann, Uwe Ulbrich

v.l: Gerd Wahlers, Werner Tigges, Heinz Held, Gerd Valtin, Helmut Ortmann, Uwe Ulbrich

 

Logo_correct_daumen

Neuer Lauftreff in Essen-Haarzopf !

 

Warum alleine laufen?

Laufen Laufen Laufen Laufen

 

In der Gruppe steckt die Dynamik, die Gemeinschaft der Spaß!

Ab 10. Mai bietet der Turnerbund Essen-Haarzopf einen Lauftreff an.

Erster Termin zum Kennenlernen ist der 10.05.2015 um 10.00 h in Essen-Haarzopf, an der Sportanlage am Föhrenweg 2. Dort erwartet Übungsleiter Timo Robrecht alle Interessierten zur ersten kostenlosen Schnupperstunde. Geplant ist ein regelmäßiger Lauftreff, der durch die schöne Umgebung Haarzopfs führen soll. Laufen stärkt nicht nur die körperliche Ausdauerfähigkeit, sondern auch den gesamten Organismus. Erst einmal zusammenfinden und eine Gemeinschaft bilden lautet die Devise.

Umkleide- und Duschmöglichkeiten sind vorhanden, geplant ist eine Laufzeit von 1,0 – 1,5 stunden je nach Teilnehmerfeld. Eine sportliche Grundfitness sollte vorhanden sein.

Weitere Info in der Geschäftsstelle bei Wolfgang Krämer 0201-754162

Also bis zum 10.Mai.

Logo_correct_daumen

Exkurs: Die PAX – CHRISTI Kirche in Essen

Die  PAX – CHRISTI  Kirche in Essen

Am 14. April führte Frau Hartmann unsere Seniorengruppe des TB – Essen – Haarzopf 1903 e.V. durch die Pax Christi Kirche in Bergerhausen. In einem kurzen informativen Vortrag erfuhren wir Wissenswertes über die Intention, die Architektur und ihre Kunstwerke.

Die einschiffige Basilika ist eine grundrissgleiche Doppelkirche. „Der Altar der Oberkirche steht auf den Stützpfeilern des Altares der Unterkirche,“ erklärte Frau Hartmann. Die Verbindung der beiden Kirchen zeichnet ein Rebstock in leuchtenden Glasfenstern. In der Unterkirche finden wir die Wurzeln des Rebstockes, die dann in der Oberkirche zu seiner Fruchtentfaltung gelangen.

1950 wurde die Pax Christi Kirche erbaut. „Aber schon im Kriegsjahr 1940,“ so erfuhren wir, „ versprachen sich junge katholische Männer und ihr Kaplan Dr. Heyer, eine Gedenkstätte zu schaffen, damit man diejenigen, die nicht mehr aus dem Krieg zurückkehren, stets in Erinnerung behält.

Wir betraten zuerst die Unterkirche und waren sogleich von dem Raum beeindruckt. Uns blieb genügend Zeit zum Verweilen. „ Ich habe gar nicht gewusst, dass es so eine Kirche in Essen gibt,“ sagte Christa. Ja so eine Kirche ! Ein Ort der Mahnung, der Erinnerung an Menschen, die durch Gewalt umgekommen sind. Es herrscht eine warme Atmosphäre. Hellbraune gebrannte Steine mit hellem Namenszug sind in den Boden eingelassen. Hier und dort brennt eine weiße Kerze auf den Namensfeldern. Bekannte Namen hoher Persönlichkeiten (J. F. Kennedy), aber auch Namen von wenig genannten Menschen sind zu finden. Dazu einige Orte des grausamen Geschehens (Lockerbie, Erfurt, World Trade Center) „ Sicher wird auch über die Aufnahme des German Wings Absturzes in die Gedenkliste nachgedacht werden,“ erhielt Hella ihre Frage danach beantwortet.

In der Oberkirche geben viele künstlerische Werke die Geschichte von Menschen in der Bibel wieder.“ Der Hörende „ von Toni Zens ist wohl das bekannteste Werk der Kirche,“ sagte Frau Hartmann. „Eine Deutung könnte sein: Einander zuzuhören, um sich besser zu verstehen.“

Mit dem Überreichen einer großzügigen Spendensammlung bedankten und verabschiedeten wir uns von Frau Hartmann.

„Es war mal wieder eine lohnenswerte Veranstaltung,“ stellten die Teilnehmer beim abschließenden gemütlichen Kaffeetrinken in der Hubertusburg fest.

 

Hella Hinsel

Fotos: Renate Kremer

Als weiteren Besichtigungspunkt schlägt die Gruppe den Besuch der Essener Synagoge vor. Unsere Seniorenbeauftragte bemüht sich darum.

Historische Bilderausstellung im Maria-Jucharz-Heim

Historische Bilderausstellung im Maria-Jucharz-Heim vom 25.4.2015 –  06.05.2015

In dieser Ausstellung, die täglich zwischen 11.00 – 18.00h für Jedermann geöffnet ist, werden historische Fotos aus Haarzopf gezeigt. Hierbei ist auch der Turnerbund Essen-Haarzopf 1903 e.V. mit vielen Akteuren der Vergangenheit zu sehen. Wer also in Erinnerungen schwelgen will oder ein Interesse an Haarzopf damals und heute hat, sollte sich die Fotoausstellung unbedingt ansehen. Die erste Fotoschau vor einigen Wochen war ein großer Erfolg, deshalb diese Wiederholung

 

Logo_correct_daumen

 

Pico Bello

Anscheinend werden die Haarzopfer Bürger doch ordentlicher, denn so wenig Dreck und Abfall wie in diesem Jahr kam noch nie zusammen.

Trotz regnerischen  Wetter kamen sieben Turnbrüder zusammen, um die Straßen und das Umfeld  des Föhrenweg, Birkmannsweg, Alte Hatzperstr. zu reinigen. Man fand wieder merkwürdige Dinge, die aber hier nicht näher erläutert werden müssen. 4 große Müllsäcke und einige Ton-und Plastik, Bauschutt- und Hausratgegenstände wurden zusammengetragen und zur Abholung durch die Müllabfuhr  bereitgestellt. Zum Abschluss der Arbeiten setzte dann ein starker Schauer ein, so dass alle froh waren an der Vereinsgarage im “Trockenen”, ein warmes Brühwürsten, Brötchen und ein Getränk zu sich nehmen zu können.

Wir machen natürlich im nächsten Jahr wieder mit, is doch klar ! Pico Bello !

Mit sportlichem Gruß
Wolfgang Krämer

 

Prellball-Meisterschaft

Die Prellballmannschaften des Turnerbunds haben an der 37. Regional Meisterschaften im Prellball teilgenommen.
Wir gratulieren der Mannschaft Männer 40 zum ersten Platz und damit zur Westdeutschen Meisterschaft.
Die Mannschaft Männer 60 schaffte es auf Platz 2 in dieser Alterskategorie. Auch hier Glückwunsch an die Vizemeister.

Durch das hervorragende Abschneiden beider Mannschaften haben diese sich für die Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft qualifiziert.